Steckdose am Güterwagen: VTG ermöglicht Kühltransporte auf der Schiene

Hamburg, 08. Mai 2019

- Generatoren zur Kühlung von Containern für Pharma- und Lebensmitteltransporte

- In der Schweiz erprobtes System nun auch europaweit zugelassen

- VTG vermarktet innovative Technologie exklusiv

 

Smarte Lösung für Pharma- oder Lebensmitteltransporte auf der Schiene: Mit dem rCE-Powerpack ermöglicht die VTG ihren Kunden künftig den Transport von gekühlten Gütern mit Containertragwagen auf der Schiene. Dabei wird durch eine Hydraulikpumpe ein Generator angetrieben und kinetische in elektrische Energie umgewandelt. Der so erzeugte Strom wird genutzt, um Waren wie Obst, Gemüse oder Tiefkühlkost, aber auch Medikamente optimal zu temperieren. Entwickelt wurde das System vom Schweizer Logistikunternehmen railCare, einer Tochter des Handelskonzerns Coop. Nachdem die rCE-Powerpacks in der Schweiz bereits seit 2016 erfolgreich im Einsatz sind, liegt nun die Zulassung für ganz Europa vor. Die Vermarktung erfolgt durch die VTG. „Mit der intelligenten Lösung von railCare erschließen wir den Schienengüterverkehr für komplett neue Transportgüter“, sagt Sven Wellbrock, Geschäftsführer der VTG Rail Europe GmbH. „Damit verbessern wir nicht nur das Angebot für unsere Kunden, sondern stärken auch den Verkehrsträger Schiene.“

 

Energieumwandlung ermöglicht Stromversorgung zur Kühlung

Das modular aufgebaute rCE-Powerpack kann auf jeden Tragwagen für Wechselbehälter oder Container montiert werden und besteht aus einem Adapterrahmen, in den das komplette Energieversorgungssystem eingebettet ist. Die an einem Radsatz angebrachte Hydraulikpumpe treibt einen Generator an, der ab einer Geschwindigkeit von 30 km/h Strom erzeugt. Mit dieser Energie werden sowohl die Kühlaggregate der Container versorgt als auch Akkus geladen. So ist permanent eine unterbrechungsfreie Stromversorgung sichergestellt – auch wenn die Wagen stillstehen. Dabei ist die Anzahl der Akkus ausschlaggebend dafür, wie lange die Kühlung garantiert ist. Die konkret benötigte Leistung kann individuell in Abstimmung mit dem Kunden angepasst werden.

 

Datenübertragung per Mobilfunk

Das Besondere der rCE-Powerpacks: Über Mobilfunk werden die Standortdaten, die Geschwindigkeit, der Ladezustand der Akkus und der Verbrauch der angeschlossenen Container übertragen. Diese Daten werden an die Zentrale des Kundenunternehmens übermittelt, sind fortwährend über eine App auf dem Smartphone abrufbar und dokumentieren die Zuteilung des Stroms.


Pressekontakt


Jessica Raguž
Referentin Public Relations & Corporate Affairs

jessica.raguz@vtg.com

Tel: +49 (0) 40 23 54-1345
Fax: +49 (0) 40 23 54-1340

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Deutschland

Kontakt Corporate Communications


Gunilla Pendt
Head of Corporate Communications

gunilla.pendt@vtg.com

Tel: +49 (0) 40 23 54-1341
Fax: +49 (0) 40 23 54-1340

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Germany