VTG AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab – Bruttoemissionserlös von rund 290 Millionen Euro erzielt

Hamburg, 14. Mai 2019

- Ausgabe von 5.477.372 neuen Aktien zu einem Bezugspreis von je 52,90 Euro

- Großaktionäre üben Bezugsrechte vollständig aus

- Warwick Holding GmbH erwirbt zusätzlich nicht bezogene Aktien

 

Die VTG Aktiengesellschaft (WKN: VTG999) hat die Ende April 2019 begonnene Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen erfolgreich abgeschlossen. Hierzu wurden von der VTG AG 5.477.372 neue auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) begeben, die ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt sind. VTG Aktionäre in der Bundesrepublik Deutschland und im Großherzogtum Luxemburg konnten für je 21 gehaltene Aktien 4 neue Aktien zu einem Bezugspreis von 52,90 Euro je Aktie erwerben.

Die beiden Großaktionäre Joachim Herz Stiftung und die Warwick Holding GmbH (eine indirekte Tochtergesellschaft von Fonds, die von Morgan Stanley Infrastructure Inc. beraten werden) haben die auf die von ihnen zu Beginn der Bezugsfrist gehaltenen existierenden Aktien entfallenden Bezugsrechte in vollem Umfang ausgeübt. Zusätzlich hat die Warwick Holding GmbH alle nach dem Ende der Bezugsfrist nicht bezogenen neuen Aktien zum Bezugspreis erworben.

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir dank der Unterstützung unserer beiden Großaktionäre die Kapitalerhöhung zu attraktiven Konditionen und ohne Platzierungsrisiko durchführen konnten“, sagt Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG AG. „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der langfristigen Wachstumsfinanzierung der VTG-Gruppe.“

Aus dem Nettoemissionserlös der Kapitalerhöhung in Höhe von rund 283 Millionen Euro sollen rund 30 Millionen Euro zur teilweisen Rückführung einer privat platzierten Hybridanleihe verwendet werden, die zur Finanzierung der Nacco Übernahme 2018 begeben wurde. Der verbleibende Nettoerlös erhöht die finanzielle Flexibilität des VTG-Konzerns und soll Anfang August 2019 zur Rückzahlung der börsennotierten VTG-Hybridanleihe mit einem Nennbetrag in Höhe von 250 Millionen Euro zuzüglich der aufgelaufenen Stückzinsen verwendet werden.

Berenberg und die Credit Agricole Corporate and Investment Bank haben die Kapitalerhöhung als Joint Global Coordinators begleitet.


Kontakt Corporate Communications


Gunilla Pendt
Head of Corporate Communications

gunilla.pendt@vtg.com

Tel: +49 (0) 40 23 54-1341
Fax: +49 (0) 40 23 54-1340

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Germany

Investorenkontakt


Christoph Marx
Leiter Investor Relations

christoph.marx@vtg.com

Tel: +49 (0) 40 23 54-1351
Fax: +49 (0) 40 23 54-1350

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Germany