VTG erhält Top-Bewertung bei GRESB-Nachhaltigkeitsrating

Hamburg, 13. Dezember 2021

 

- VTG stellt sich erstmals Bewertungssystem zur Nachhaltigkeitsperformance

- Mit 96 von 100 möglichen Punkten landet VTG auf Platz 22 des Gesamtrankings

- Ergebnisse unterstreichen Bestrebungen des Unternehmens, nachhaltig zu handeln

 

VTG hat bei der ersten Teilnahme am weltweiten GRESB-Nachhaltigkeitsranking direkt eine Top-Bewertung erzielt. Mit 96 von 100 möglichen Punkten belegt das Unternehmen unter den weltweit rund 550 teilnehmenden Unternehmen im Bereich Infrastruktur den 22. Platz und gehört damit zu den Top 4 Prozent der nachhaltigen Investments.

GRESB (Global Real Estate Sustainability Benchmark) ist das international führende Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance insbesondere von Unternehmen und Fonds aus den Bereichen Immobilien und Infrastruktur. Dabei vergleicht das amerikanisch-niederländische GRESB-Institut die teilnehmenden Unternehmen und beurteilt deren Nachhaltigkeitsleistung in den sieben Kategorien Unternehmensführung, Unternehmengrundsätze und deren Umsetzung, Risiko- und Chancen-Management, Monitoring und Umweltmanagementsystem, Zertifizierungen, Stakeholder-Management und Performance-Indikatoren. Die umfangreichen Bewertungskriterien werden dabei jährlich aktualisiert und an die internationalen Berichtsstandards, Ziele und Vorgaben angepasst.

Der sogenannte GRESB-Score, der aus der Gewichtung der sieben Kategorien entsteht, trägt wesentlich zur Transparenz und Vergleichbarkeit von Nachhaltigkeit in Unternehmen bei. „Wir freuen uns sehr, dass VTG nicht nur mit dem Geschäftsmodell und innovativen Lösungen einen wesentlichen Beitrag leistet, nachhaltige Transportkonzepte für unsere Kunden zu entwickeln, sondern auch bei der ersten Teilnahme am GRESB-Rating herausragend überzeugen konnte. Unser Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance wurde mit der höchsten Bewertung, dem 5-Star-Rating, ausgezeichnet“, so Oksana Janssen, Chief Operating Officer Eurasia & Far East der VTG AG.

Darüber hinaus belegte VTG unter 556 Unternehmen Platz 20 in der Kategorie „Management“, unter 551 Unternehmen Platz 32 in der Kategorie „Performance“ und Platz 2 in der Peer-Group von insgesamt sechs westeuropäischen Schienengüterverkehrsunternehmen. „Gesamtgesellschaftlich stehen wir vor großen Heraus-forderungen: Die Bekämpfung des Klimawandels, die Verbesserung der Luftreinheit, die Reduzierung von Lärmbelastungen sowie die Entwicklung zukunftsfähiger Mobilitätskonzepte. Das System Schiene ist dabei ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft“, betont Sven Wellbrock, Chief Operating Officer Europe & Chief Safety Officer der VTG AG.

„Bereits im Oktober 2020 platzierte VTG sehr erfolgreich Unternehmensanleihen am US- und Euro-Kapitalmarkt, die durch die „Climate Bond Initiative“ nachhaltigkeitszertifiziert waren – das erste „Green Private Placement“ in unserer Unternehmensgeschichte. Mit unserer GRESB-Platzierung unter den Top 4 Prozent der nachhaltigen Investments unterstreichen wir die Attraktivität von VTG für unsere Finanzierungspartner, da wir auch in den Bereichen Environmental, Social und Governance führend sind“, so Mark Stevenson, Chief Finance Officer der VTG AG.
 


Kontakt Corporate Communications


Dr. René Abel
Head of Corporate Communications

presse@vtg.com

Tel: +49 (0) 40 23 54-0

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Germany