Soziales & regionales Engagement

Die VTG engagiert sich insbesondere für soziale Themen im Bereich der Kinder- und Jugendbildung rund um Hamburg mit der Zielsetzung, durch eine fundierte Ausbildung eine solide Basis für ein erfolgreiches Berufsleben zu schaffen. Ebenso fördert die VTG den Sport in der Hansestadt als Unterstützer der Basketballmannschaft Hamburg Towers und des VTG Supercup.


VTG RailTrain

Im Geschäftsjahr 2017 hat die VTG auf dem Gelände des Hamburger Traditionsunternehmens Blohm+Voss das Ausbildungsprogramm VTG RailTrain gestartet. Es bietet jungen Menschen in Hamburg eine Chance, die nach ihrem ersten Schulabschluss weniger Erfolg hatten, einen Ausbildungsplatz zu finden – sei es aufgrund sozialer, bildungsbezogener oder kultureller Hindernisse.

Während der dreieinhalbjährigen dualen, integrativen Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker/-in betreut und unterstützt die VTG die Jugendlichen ganz individuell. Die Vermittlung von berufspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten wird ergänzt durch die Förderung von allgemeinbildenden, sprachlichen und sozialen Kompetenzen.

Die VTG hilft den Jugendlichen so, die Hürden der Ausbildung gemeinsam zu meistern und persönliche Stärken weiterzuentwickeln. Jedes Jahr starten zehn Jugendliche und junge Erwachsene in Hamburg ihre Ausbildung. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss unterstützt die VTG dabei, die jungen Konstruktionsmechaniker/-innen in eine Festanstellung zu vermitteln.

Im September 2020 begrüßte Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, Schirmherr des Projektes, die Auszubildenden des vierten Jahrgangs und überreichte gemeinsam mit Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG AG, einem Absolventen ein VTG-Stipendium für die Meisterschule – eine besondere Anerkennung seiner herausragenden Leistungen.

„Bei unserem integrativen Ausbildungsprogramm VTG RailTrain stehen die jungen Menschen im Mittelpunkt. Wir geben denen eine Chance auf eine fundierte Ausbildung, die bei anderen Unternehmen weniger Chancen haben und sichern durch einen qualifizierten Abschluss den Einstieg ins Berufsleben und eine selbstständige Existenz“, bekräftigt Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG AG, die Zielsetzung von VTG RailTrain.

Mehr zu VTG RailTrain finden Sie hier.

VTG ist Connecting-Worlds-Partner der Hamburg Towers

Integrativ, multikulturell, ambitioniert und bodenständig – das ist der Basketballverein hinter den Hamburg Towers. Seit Januar 2019 fördert die VTG als Connecting-Worlds-Partner den Wilhelmsburger Verein. Mit vielfältigen sportbasierten Sozialarbeitsprojekten und Sportangeboten direkt an Schulen über den Verein Sport ohne Grenzen e. V. gelingt es den Wilhelmsburgern seit 2006 Profisport und ein soziales Miteinander zu verbinden. Hier werden Kindern und Jugendlichen durch Sport Werte wie Teamfähigkeit, Fairness, Toleranz, Respekt und Zuverlässigkeit vermittelt.

„Die Hamburg Towers verbinden auf vorbildliche Weise Spitzensport mit sozialem Engagement. Daher freuen wir uns sehr, als Connecting-Worlds-Partner der Towers Wirtschaft, Spitzensport und Jugendförderung in Hamburg zu verknüpfen“, erläutert Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG AG. „Dass wir bereits im ersten Jahr unserer Partnerschaft gemeinsam den Meistertitel und den Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern konnten, ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte“, so Fischer weiter.

Im Oktober 2020 starteten die Hamburg Towers mit der VTG an ihrer Seite in die Saison 2020/2021 und somit in ihr zweites Jahr in der easyCredit Basketball Bundesliga (BBL).

 

VTG Supercup

Seit 2018 unterstützt die VTG als Namensgeber den VTG Supercup – ein jährliches Basketball-Topevent mit internationaler Beteiligung.

„Für uns ist der VTG Supercup ein sehr schöner Anlass, Wirtschaft und Sport enger miteinander zu verzahnen. Wir finden, dass Basketball hervorragend zu unserer Dynamik und Agilität auf der Schiene passt. Als hanseatisches Unternehmen freuen wir uns daher, der Stadt dieses internationale Turnier weiter zu ermöglichen“, so Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG Aktiengesellschaft. 

Weitere soziale Projekte

Darüber hinaus fördert die VTG weitere soziale Projekte. Unter anderem diese:

- „Zeit für Zukunft – Mentoren für Kinder e. V.“ (Patenschaften für Kinder im Alter zwischen 6 und 16 Jahren in Hamburg)
- Initiative „Lesepaten“ des Hamburger Abendblattes (Förderung des Interesses an aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen; Förderung der Medienkompetenz)