Branche: Chemie<br> Segment: Normalstahl-Kesselwagen<br> Ladegut: Methanol

CHEMIE-KESSELWAGEN

Beheizter und isolierter Untenentleerer | Normalstahl | C22.080D

Besonderheiten

Ausgelegt für den Transport von Flüssiggütern der RID-Klassen 3, 6 und 9.

Aufheizung der Produkte auf bis zu +190°C möglich, um restmengenlose Entladung zu gewährleisten.

Befüllung über Untenentleerung möglich.
Einbau Obenentleerung optional möglich.

Kann durch Einbau eines Steigrohrs zu einem Chemiewagen umfunktioniert werden, z. B. für den Transport von Phenol, Benzene und Vinylacetat-Monomer.

Unkomplizierte und günstigere Reinigung der Tanks aufgrund des außenliegenden Heizsystems.

 

Download Wagenflyer

Technische Daten

EigengewichtCa. 26,0 t
Radsatzlast22,5 t
Abstand äußere Radsätze13.000 mm
Kleinster Bogenhalbmesser35 m
BremseKE-GP 16"
SohlenkategorieGG-Sohle
WerkstoffNormalstahl (S355J2+N)
Volumenca. 80 m³
BelüftungsventilMech. Zwangsbetätigt (gekoppelt mit Bodenventil)
BodenventilDN 100, beheizbar
T-StückDN 100, separat beheizbar und isoliert
GaspendelungBeidseitig in Flurhöhe mit Kappe für
Unterdruckabsicherung
TankcodeL4BH
Berechnungstemperatur-20/+190°C
Heizung6-strängig, außenliegend, 8,0 m²
Prüf-/Betriebs-Überdruck von 18,0/12,0 bar
IsolierungMineralwollfilz, 100 mm
Isolierabdeckung aus Edelstahl
RestmengenentleerungTankneigung 1,5° und Sumpfmulde