Branche: Mineralöl<br> Segment: Helle Mineralölkesselwagen<br> Ladegut: Aceton, Benzin, Biodiesel, Butanol, Diesel, Ethanol, Heptan, Hexan, JET A1, Methanol

MINERALÖL-KESSELWAGEN

Mutant | M16.088D

Besonderheiten

Optimiert für den Transport von Flüssiggütern mit einer Dichte von 0,845 bis 0,93 t/m³, wie bspw. Mineralöl-Mitteldestillate, Biodiesel oder Sonnenblumenöl. Der Einsatz für Produkte der RID-Klassen 6, 8 und 9 ist ebenfalls möglich.

Befüllung über Untenentleerung möglich.
Einbau Obenentleerung optional möglich.

Kann durch Einbau eines Steigrohrs und ggf. einer Beschichtung zu einem Chemiewagen umfunktioniert werden, um individuelle sowie produktspezifische Anforderungen unserer Kunden flexibel zu erfüllen.

Download Wagenflyer

Technische Daten

EigengewichtCa. 21,4 t
Radsatzlast22,5 t
Abstand äußere RadsätzeCa. 11.900 mm
BremseKE-GP-A 12“
SohlenkategorieK-Sohle
WerkstoffNormalstahl (S355J2+N)
VolumenCa. 88 m³
BelüftungsventilMech. Zwangsbetätigt (gekoppelt mit Bodenventil)
GaspendelungBeidseitig in Flurhöhe mit Kappe für Unterdruckabsicherung
TankcodeL4BH
Berechnungstemperatur-25/+50°C
RestmengenentleerungTankneigung von 1,0° und Sumpfmulde