Digitalisierung - Der Schlüssel für die Zukunft der Schiene

 

Make Rail Digital

Wir als VTG sind überzeugt: Der Schienengüterverkehr ist eine der Zukunftslösungen für das stetig zunehmende Transportaufkommen in einer globalisierten Welt. Deshalb wollen wir die Schiene zum Rückgrat intelligenter und nachhaltiger Logistik machen. Grundvoraussetzung hierfür ist der digitale Güterwagen, der mit Telematiksystemen ausgerüstet ist. Nur wenn europaweit ganze Wagenflotten digitalisiert sind, können Logistikprozesse und Instandhaltungssysteme durchgehend optimiert werden. Als Marktführer sehen wir uns in der Verantwortung, diese Entwicklung maßgeblich voranzutreiben. Und das tun wir auch: Als erstes Unternehmen der Branche führen wir flächendeckend den digitalen Güterwagen ein: Wir statten unsere gesamte europäische Flotte mit Telematiktechno­logie aus.

Make Rail Easy

VTG-Connect ist die neue Dienstleistung der VTG, die die Daten des digitalisierten Güterwagens für Sie als Kunden nutzbar macht. Unser Service bietet als Basisfunktion für alle VTG-Wagen Tracking & Tracing, Schock-Überwachung und Umgebungs­temperatur-Messung. Darüber hinaus kann VTG-Connect für kundenspezifische Anwendungsfälle jederzeit optional mit individuellen Hardwarelösungen um weitere Funktionen wie zum Beispiel Gewichtsmessung oder Verschlussüberwachung erweitert werden.Als größter Waggonvermieter in Europa bieten wir unseren Kunden diesen Service auf Wunsch – und zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt. Durch VTG-Connect verbinden Sie sich mit Ihrem Waggon, Ihrem Ladegut und Ihrer Transportkette. Mit den daraus ­erhaltenen Informationen werden Ihre Prozesse effizienter. In Zukunft werden wir auf Basis der ortsbasierten Informa­tionen noch viele innovative neue Services anbieten, die die Zusammenarbeit auf der Schiene vereinfachen.

Digitale Lösung

VTG-Connector - Für unsere komplette Waggonflotte in Europa

Gerätedaten

  • Stoß-/ Schockerkennungsalarm, Beschleunigung +/- 16 g in 3 Achsen
  • Temperatursensor für Umgebungstemperatur
  • Betriebstemperaturen -40 bis +85 °C
  • Schutzklasse IP67

Datenverarbeitung

  • GPS, GLONASS, Galileo und GSM-Triangulation für die Lokalisierung
  • Over-the-Air-Updates
  • Funkverbindung zu externen Geräten und Sensoren über WPAN IEEE 802.15.4 2,4-GHz- Frequenzband oder ­Bluetooth 4.0 LE 2,4-GHz- Frequenzband

Energieversorgung

  • Energiegewinnung (»Energy Harvesting«) für autonomen Betrieb
  • Akku: Lithium-Ionen
  • Intelligente Algorithmen für minimalen Energie­verbrauch und Anpassung an Umweltbedingungen

Zertifikate

  • Zulassung für Betrieb in gas-staubexplosions- gefährdeten Bereichen gemäß Richtlinie 2014/34/EU, II 2G Ex ib mb IIB T4 Gb, II 2D Ex ib IIIC T130°C Db 
  • Weitere Zertifikate: CE, IEC 62368-1, DIN EN 61373 ­ Kategorie 1, Klasse A), DIN EN 60529 (IP67), DIN EN 50121-3-2, DIN EN 50155

Telematik - So funktioniert die Technologie

Die Installation

Der VTG-Connector wird vorzugsweise am Langträger des Waggons angebracht. Solarzellen kombiniert mit einer integrierten Batterie stellen eine stabile Energieversorgung sicher.

Die Datenübertragung

Via GPS-Empfänger wird die aktuelle Position der Wagen regelmäßig ermittelt. Die Datenübertragung erfolgt über das Mobilfunknetz. Im Regelbetrieb werden die Daten im 10-Minuten-Takt gesendet.

Die Datenverarbeitung

In sicheren deutschen Rechenzentren (zertifiziert nach ISO 27001) werden die Datenpakete der Waggons empfangen, analysiert und in businessrelevante Informationen umgewandelt. In einem geschützten Onlineportal oder über Datenschnittstellen werden die gewünschten Informationen bereitgestellt.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Schiene:


Dr. Niko Davids
Ansprechpartner VTG-Connect

niko.davids@vtg.com

Tel: +49 40 2354-2381
Fax: +49 40 2354-2550

VTG Aktiengesellschaft
Nagelsweg 34
20097 Hamburg
Deutschland